Mit jetzt mehr als 1 Milliarde Assets under Management hat Kintyre, der Spezialist für das Management von und das Investment in Einzelhandels- und Büroimmobilien, das vom Unternehmen gemanagte Immobilienvermögen im Jahr 2017 um 32 Prozent gesteigert. Damit hat Kintyre einen wichtigen Meilenstein erreicht und rechnet auch für das laufende Jahr mit weiterem Wachstum.

„Das Überschreiten der Schwelle von einer Milliarde Euro Assets under Management seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2009 war ein bemerkenswerter Erfolg für das gesamte Team, insbesondere da wir davon überzeugt sind, diesen Meilenstein durch die weitere Verbesserung der Qualität des Service für unsere Kunden erreicht zu haben,“ so Adam Pearce, Managing Partner des in Frankfurt ansässigen Unternehmens.

Kintyre betreut in Deutschland insgesamt 120 Assets mit zusammen rund 600.000 Quadratmetern Gewerbeimmobilienfläche.

Im Zuge des Wachstums und der Erweiterung der Managementtätigkeit ist im vergangenen Jahr die Mitarbeiterzahl von Kintyre um 15 auf nun 41 gestiegen.

Für das laufende Jahr plant Kintyre, sein Team um Immobilienprofis mit Projekt-, Bau- und technischem Know-how zu erweitern und so das bestehende Managementteam weiter zu verstärken. Ziel ist es, den Wert des von Kintyre gemanagten Immobilienportfolios zu erhöhen und zusätzliche personelle Ressourcen für die zahlreichen Value-add-Projekte und Entwicklungsvorhaben bereitzustellen, die sich in der Pipeline des Unternehmens befinden.

Mit der Fokussierung auf den Ausbau des Shopping-Center-Managements nutzt Kintyre die Chance, seine Position in diesem fragmentierten Marktsegment weiter zu festigen und auszubauen.

Seit der Gründung im Jahr 2009 konzentriert sich Kintyre auf proaktives Management und die Bereitstellung eines Full-Service-Angebots von höchster Qualität.

Zu den Erfolgen von Kintyre im vergangenen Jahr zählen unter anderem:

  • der Erwerb des 16.000 Quadratmeter großen Einkaufszentrums „City Carree“ in Salzgitter,
  • die Akquisition einer 12.000 Quadratmeter großen gemischt genutzten Immobilie in der Innenstadt von Haldensleben,
  • die strategische Beteiligung am 9.300 Quadratmeter großen Einkaufszentrum „Drehscheibe“ in Bochum,
  • der Abschluss beziehungsweise die Verlängerung von 36 Mietverträgen über insgesamt 35.000 Quadratmeter Fläche,
  • die Unterstützung von RDI REIT bei der Veräußerung des Retail-Portfolios der Project Alliance mit einem Volumen von 205 Mio. Euro,
  • der Verkauf der Beteiligung am Berliner „Forum Landsberger Allee“ mit der Realisierung eines IRR von 58 Prozent,
  • die strategische Beteiligung von 20 Prozent am Heidelberger Facility Manager Pacon Real Estate GmbH.
KIN_201803_Kintyre steigert AuM auf ueber 1 Mrd Euro_finalD
Download